Eine besondere osteopathische Technik ist die Cranio-Sacrale Therapie.  Sie kommt auch aus der Menschenosteopathie und konzentriert sich auf ein besonderes System im Körper:

Innen im Schädel und in der Wirbelsäule befindet sich eine besondere Hülle (die Dura Mater), die mit einer Flüssigkeit (Liquor) gefüllt ist.  Diese umfliesst das Gehirn und das Rückenmark in einem langsam pulsierenden Rhythmus.  Dieser Rhythmus entsteht durch das “Pumpen” des Liquors in das Cranio-Scrale System immer wenn genug davon im Gehirn produziert wurde, um dann Raum für die nächste ‘Welle’ zu schaffen.  Dieser Mechanismus ist von außen erkennbar und als Grundrhythmus allen Säugetieren zu eigen.

In der Cranio-sacralen Therapie erfühlen wir diesen Rhythmus und bekommen Informationen über Spannungsfelder, Schmerzen, ‘Schwächen’ im System.  Diese können oft durch eine positive Verstärkung und Rhythmisierung auch cranio-sacral behandelt werden, aber genauso wichtig ist der Hinweis, den wir auf besondere Problemzonen erhalten können, die wir dann manuell direkt behandeln (wie eine stark verspannte Lendenmuskulatur, zum Beispiel).

 

Nehmen Sie Kontakt auf, gerne per e-mail, Anruf oder bei Facebook

– ich freue mich auf Sie und Ihr Pferd!